Begeisterte Cornèrcard-Gäste im Flug

Mit leuchteten Augen wie in Kindertagen blickten die Fluggäste aus der JU-52 über die eindrückliche Bergwelt hinweg. Atemberaubend die Aussicht auf das Farbenspiel des Sonnenuntergangs zwischen imposanten Wolkenbildern. Ein unvergessliches Erlebnis, die vielseitige Schweizer Landschaft aus Vogelperspektive zu sehen.

Bereits das vierte Jahr genossen die Kunden von Cornèrcard die Aussicht aus dem fliegenden Oldtimer. Tausende nehmen jährlich am Wettbewerb teil, gewinnen können jedoch nur 30. Die glücklichen Gewinner hoben nicht nur ab, sondern erlebten auch am Boden einen besonderen Abend.

Das sorgfältig gepflegte und restaurierte „Wellblech“-Flugzeug der JU-Air blickt auf eine abwechslungsreiche Vergangenheit zurück. Sogar in Hollywood blieb sie nicht unbemerkt. Für den Kinofilm ‹Operation Walküre› „flog“ Tom Cruise die Tante JU und Kurt Waldmeier, CEO von JU-AIR, sass daneben. Das ist nur eine von vielen kurzweiligen Anekdoten, die die Gäste an diesem Abend während des Apéros zu hören bekamen.

Aviatik-Freund oder nicht, alle spürten das Herzblut, welches von der gesamten Crew in die Oldtimer gesteckt wird. Der Besuch des Flieger- und Flab Museums und ein Abendessen im Museumsrestaurant rundeten den Abend ab. Dabei wurden gegenseitig Fotos gezeigt und vom nostalgischen Flugerlebnis geschwärmt.

Nach Hause nahmen die zufriedenen Gäste das Buch über die JU-AIR. Ein Buch, lieblich gestaltet mit Bildern und Geschichten rund um die Oldtimer. So kann zu Hause das Gehörte und Gesehene vertieft werden – vielleicht immer noch mit der Erinnerung an das Brummen im Flugzeug oder das sanfte Drehen in Richtung des Sonnenuntergangs.

Text: Sabine Alberti, Cornèrcard / Titelbild: Marc Gilgen

Fotos Bildergalerie: Cornèrcard, Marc Gilgen

2018-10-19T12:19:27+00:00